Veranstaltungen, Materialien und Links

Für Mädchen und Jungs

JobMatcher
Mit dem neuen interaktiven Spiel «JobMatcher» findest du schnell heraus, dass es bei der Berufswahl nicht auf dein Geschlecht, sondern deine Interessen und deine Wünsche ankommt! Du musst das Porträt einer jungen Person – männlich oder weiblich – mit der passenden Berufsbezeichnung verbinden. Stimmt die Bezeichnung nicht mit dem Porträt überein, zieht das Porträt eine Grimasse oder zeigt mit den Daumen nach unten. Stimmt die Bezeichnung aber überein, so verwandelt sich das Porträt und erscheint neu in der typischen Arbeitskleidung des Berufs, welches es ausübt.
Zum Spiel

Digital Days for Girls bei Swisscom in Bern und Zürich
Für drei Tage nehmen lernende Informatikerinnen und Mediamatikerinnen Schülerinnen mit auf eine spannende Reise durch ihren Berufsalltag.
Weitere Informationen und Anmeldung

Pflege ist mehr ... als Man(n) denkt
Ein Projektteam des Institutes für Pflegewissenschaft der Uni Basel ist der Frage nachgegangen, wie Männer in den letzten 50 Jahren in die Pflegeberufe integriert waren und weshalb bis heute gerade mal 10% der Pflegenden in der Schweiz Männer sind. Ihre Quintessenz: Männer, schaut euch diesen Beruf an, er bietet viele spannende Herausforderungen und beste Berufsaussichten. Zusätzlich untermauert wird dieser Apell noch mit einem YouTube-Film, im dem der Pfleger den Banker im Poker sticht: www.youtube.com/watch?v=0HAV20UhtCE&feature=youtu.be 

YoungTech@hslu
Die Hochschule Luzern – Technik & Architektur bietet verschiedene Workshops zum Thema Technik und Informatik an. Die Angebote richten sich an Mädchen und Jungen von 10 bis 18 Jahren und werden vom Förderprogramm «MINT Schweiz» finanziell unterstützt. 
Weitere Informationen

Schulprojektwoche AVANTI im Kanton Bern
Im Projekt AVANTI lernen Mädchen und Knaben der 7. und 8. Klasse geschlechtsuntypische Berufsfelder und Lebensentwürfe kennen. Mädchen begleiten Berufsfrauen in technischen und handwerklichen Berufen, Knaben einen Teilzeit arbeitenden Vater, der Familie und Beruf vereinbart oder einen Berufsmann in einem sozialen oder pflegerischen Beruf.
Weitere Infos: www.schulprojektavanti.ch

girls@science
Während der Studienwoche girls@science öffnet die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) ihre Tore für Mädchen im Alter von 10-13 Jahren und gibt ihnen die Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise mit der faszinierenden Welt der Technik in Berührung zu kommen.
Weitere Informationen

Meitli-Technik-Tage
Sekundarschülerinnen im Alter von 13 bis 15 Jahren tauchen in die Welt der technischen Berufe ein. Sie arbeiten unter der Anleitung von Auszubildenden selbstständig an kleinen Projekten. So erfahren die Schülerinnen z.B., was es heisst, an einer Werkbank zu sitzen, selber Drähte zu löten oder mit dem CAD Programm am Computer dreidimensionale Zeichnungen von Gegenständen anzufertigen.
Informationen und Anmeldung: www.ingch.ch/de/meitli-technik-tage

LIMES Schülerinnen-Tag
LIMES, Ladies In Mechanical and Electrical Studies, ist eine Gruppe von Frauen, die an der ETH Zürich studieren. Sie wollen junge Schülerinnen für ein Ingenieurstudium im Bereich Elektrotechnik oder Maschinenbau begeistern und engagieren sich dafür, dass Kantonsschülerinnen eine klare Idee von den zahlreichen Berufsmöglichkeiten erhalten.
Informationen zum Limes-Schülerinnen-Tag: www.amiv.ethz.ch/limes  

Kinderbetreuer: Ein prima Männerberuf!
Mit dem Projekt "Kinderbetreuer: Ein prima Männerberuf!" will der Verband Kindertagesstätten der Schweiz (KiTaS) mehr junge Männer für den Beruf des Kinderbetreuers gewinnen. An Schnuppertagen geben Fachmänner Einblicke in ihren Beruf.
www.kinderbetreuer.ch

MINT-Game
Mit dem Computerspiel MINT-Land können Kinder und speziell Mädchen Technik und Naturwissenschaften spielerisch entdecken.
www.equal.ethz.ch/kinder_mint/mint-game

Spannende MINT-Projekte
Auf dieser Internetseite sind Projektangebote aufgeschaltet, die Schülerinnen und Schülern einen spannenden Zugang in die faszinierende Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik bieten.
www.mint.educa.ch/de

Mathe, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik - welcher MINT-Typ bin ich?

Mit dem MINT-Typ Test der Initiative „Komm, mach MINT.“ können Schülerinnen und Schüler herausfinden, welches MINT-Berufsfeld ihnen am meisten Spass machen würde.
www.komm-mach-mint.de/MINT-Life/Interaktiv/MINT-Test 

Science Soap "Sturm des Wissens"
Die Wissenschaftsseifenoper "Sturm des Wissens" will Mädchen und Frauen zwischen 14 und 20 Jahren erreichen. Klug und unterhaltsam macht die Serie klar: Das Leben mit MINT-Fächern – also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – ist spannend, wichtig und bestimmt nicht nur was für Jungs.
Serie online schauen: www.sturm-des-wissens.de/gucken

Männer in die Unterstufe!
Dieses vom Netzwerk für Schulische Bubenarbeit initierte Projekt „Männer in die Unterstufe! (MiU!)“ möchte mehr Männer für die Wahl einer der beiden Berufe Kindergärtner und Unterstufenlehrer motivieren. Dazu vermittelt das Netzwerk interessierten Gymnasiasten und Quereinsteigern Schnupperplätze.
www.unterstufenlehrer.ch

Tüftellabor im Kanton Zug
Das Tüftellabor ist eine Universal-Freizeit-Werkstatt für Jugendliche und Kinder ab neun Jahren. Im Tüftellabor Einstein kannst du deine eigenen Projekte und Ideen nach deinen eigenen Vorstellungen und Fähigkeiten verwirklichen. Es werden auch verschiedene Kurse angeboten.
www.tueftellabor-einstein.ch/index.html

bugnplay.ch
bugnplay.ch, der Medien- und Roboterwettbewerb des Migros-Kulturprozent, will Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 20 Jahren motivieren, mit digitalen Medien und neuen Technologien eigene, fantasievolle Projekte zu kreieren.
www.bugnplay.ch

tecmania.ch
Die Ausbildungsplattform tecmania.ch zeigt Jugendlichen spannende Zukunftsperspektiven in technischen Berufen auf und bietet ihnen zahlreiche hilfreiche Informationen. So informiert tecmania.ch zum Beispiel laufend über offene Lehrstellen, Informationsveranstaltungen und technische Studienrichtungen.
www.tecmania.ch

"Wer die Wahl hat...."
Ein Comic für Mädchen und Jungs zwischen 12 und 15 Jahren zum Thema "Berufswahl".
Herausgeberin: UNiA Die Gewerkschaft www.unia.ch
Kostenlos zu bestelllen bei: frauen(at)remove-this.unia.ch oder jugend(at)remove-this.unia.ch.

Infoklick.ch
Infoklick.ch ist die direkte, unkomplizierte und kompetente Antwort auf alle Fragen von Kindern und Jugendlichen, die etwas bewegen möchten und für die Verwirklichung ihrer Ideen Unterstützung brauchen. Geht nicht, gibt’s für Infoklick.ch nicht. Der Verein für Kinder- und Jugendförderung bietet leicht verständliche Informationen und konkrete Hilfestellungen für sämtliche Lebensbereiche von Kindern und Jugendlichen und deren Bezugspersonen.
www.infoklick.ch

PROJEKT «MODIRAUM»: Wenn Mädchen bauen – ein Raumexperiment
Im Juni 2008 haben 14 Mädchen der Volksschul-Klasse 8B des Campus Muristalden in Bern eine Projektwoche geplant und durchgeführt mit dem Ziel, eigenhändig einen kleinen Raum zu bauen – von und für Mädchen. Beim Projekt «Modiraum» – zu Berndeutsch Modiruum, also ein Raum für Mädchen (Modis) – geht es primär darum, junge Mädchen für das Thema Bauen zu sensibilisieren. Auf der Website ist eine Dokumentation über das Projekt zu finden, sie soll aber auch als Anregung, ja, als Aufforderung zur Nachahmung dienen!
www.modiraum.ch/web

IT-dreamjobs
Informatik ist überall drin! Kinder und Jugendliche können dies auf der Website IT-dreamjobs.ch spielerisch herausfinden. Die Website ist ein Teilprojekt der Kampagne IT-dreamjobs, die von 2013-2015 in der Deutschen Schweiz durchgeführt wurde.