Liebe Eltern

Am 10. November öffnen Hunderte von Betrieben, Berufs- und Fachhochschulen ihre Türen und laden Mädchen und Jungs der 5. bis 7. Klasse ein, auf spannende Art die Arbeitswelt zu entdecken. Unter dem Motto «Seitenwechsel» lernen die Kinder Arbeitsfelder kennen, die traditionellerweise dem anderen Geschlecht zugeordnet werden.

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI liess den Zukunftstag im Herbst 2015 auswerten und kam zu einem überaus positiven Ergebnis: Der Zukunftstag bewährt sich und erzielt eine beachtliche Ausstrahlung und Wirkung!

Nutzen auch Sie die Chance und unterstützen Sie Ihr Kind bei einer offenen und geschlechterunabhängigen Berufswahl. Es soll sich von seinen Interessen und Talenten leiten lassen und nicht von stereotypen Rollenbildern. Daher lädt der Nationale Zukunftstag Schulkinder ein, den Arbeitstag mit ihren Eltern zu verbringen oder an einem spannenden Spezialprojekt teilzunehmen.

www.nationalerzukunftstag.ch/de/eltern/informationen-fuer-eltern/

Die Chancen für Ihre Kinder, Berufe kennen zu lernen die ihren Talenten entsprechen, stehen gut. Denn immer mehr Betriebe und Institutionen engagieren sich am Zukunftstag für eine geschlechterunabhängige Nachwuchsförderung und ermöglichen Ihren Töchtern und Söhnen spannende Einblicke in branchenspezifische Berufe.

„Das Erstellen einer Website hat mir heute besonders gefallen. Es hat sich absolut gelohnt. Ich würde sehr gerne wieder kommen, um hier schnuppern zu dürfen.“ Esra, 12 Jahre (Mädchen-Informatik-los!)

„Wir haben den ganzen Tag in der Natur verbracht. Ich durfte Tiere füttern und sogar auf einen Traktor sitzen. Es war toll.“ Gloria, 13 Jahre (Ein Tag als Landwirtin)

Mehr zu den Spezialprojekten für Mädchen:
www.nationalerzukunftstag.ch/de/schule/programmuebersicht/spezialprojekte-fuer-maedchen/

„Es war mega cool, dass ich eine ganze Klasse unterrichte durfte. Und das alleine.“ Marco 13 Jahre („Abenteuer Schule geben“)

„Ich durfte den Kindern beim Essen helfen und mit ihnen spielen. Das könnte ich mir als Job gut vorstellen.“ Christoph 12 Jahre („Ein Tag als Profibetreuer“)

Mehr zu den Spezialprojekten für Jungs:
www.nationalerzukunftstag.ch/de/schule/programmuebersicht/spezialprojekte-fuer-jungen/

Die Zitate verdeutlichen, wovon die jungen Menschen am Zukunftstag profitieren:

  • sie erhalten Einblick in die Vielfalt der Berufs- und Arbeitswelt
  • sie bauen Ängste und Vorurteile ab
  • sie stärken ihr Selbstvertrauen und werden ermutigt, untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennenzulernen
  • sie entdecken eigene Stärken und entwickeln Ideen und Ziele für die Zukunft
  • sie werden darin bestärkt, ihren eigenen Weg einzuschlagen, auch wenn er von klassischen Rollenbildern abweicht

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Kinder auf unsere Angebote am Zukunftstag aufmerksam machen.

Anmeldung für die Spezialprojekte

Auf der Website www.nationalerzukunftstag.ch erhalten Mädchen und Jungen einen Überblick über das Angebot in ihrer Region und können sich für ein Spezialprojekt anmelden. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die Projekte rasch ausgebucht sind.

Gerne berät Sie Isabelle Santamaria, Geschäftsführerin, Telefon 041 710 40 06, i.santamaria@nationalerzukunftstag.ch

Der Zukunftstag ist ein Projekt der Gleichstellungsfachstellen und -kommissionen der Kantone AG, AR, BE, BL, BS, FR, GE, GL, GR, LU, NE, OW, SG, SZ, TI, UR, VS, ZG, ZH sowie der Stadt Bern und des Fürstentums Liechtenstein. Der Projekttag wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI finanziell unterstützt.