Angebote für Schülerinnen und Schüler

Nach den Sommerferien (2. Hälfte August) kannst du dich hier für die Spezialprojekte für den Nationalen Zukunftstag vom 12. November 2020 anmelden. Neue Angebote werden laufend publiziert.

VS: Im Kanton Wallis ist die Online-Anmeldung ab Mitte September möglich.

 

Basel-Landschaft

 

Teilnahmebedingungen Spezialprojekte Kanton Basel-Landschaft: 7. Klasse

 

Sicherheitsdirektion, Amt für Militär und Bevölkerungsschutz
Oristalstrasse 100
4410 Liestal

Amt für Militär und Bevölkerungsschutz

Wie funktioniert ein Einsatz- und Lageraum? Welche Einsatzfahrzeuge rücken aus, wenn ein Chemieereignis im Kanton eintritt? Mit welchen Booten werden Personen aus dem Rhein gerettet? Wo befindet sich der verdeckte Eingang zur unterirdischen Bunkeranlage? Wie sieht das Soldatenleben in einer Kaserne aus?

Wenn du all dies eins zu eins erleben möchtest, dann bist du beim Amt für Militär und Bevölkerungsschutz genau richtig.

Dieses Angebot richtet sich an Mädchen der 7. Klasse.

08.30 bis 17.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Anmeldung ab dem 01. September 2020 um 08.00 Uhr möglich.
Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion, Augusta Raurica
Giebenacherstrasse 17
4302 Augst

Augusta Raurica

Kennst du Augusta Raurica? Vielleicht bist du in der Primarschule mit deiner Klasse schon einmal hier gewesen? Und hast sogar ein Römerbrot gebacken?

Am Morgen erhältst du die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen des Museums zu werfen, du kannst Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Schultern gucken und da und dort auch tatkräftig mithelfen. So lernst du Berufe kennen, die du bei einem «normalen» Museumsbesuch auf Anhieb gar nicht vermuten würdest.

Den Nachmittag verbringen wir zusammen auf einer Ausgrabung (hoffentlich!) und lernen dort Frauen und Männer mit Ausbildungen kennen, die in der Archäologie wichtig sind.

Auf jeden Fall gilt: Alle Wege führen nach Rom – und nach Augusta Raurica führen ganz viele unterschiedliche (Berufs-)Wege!

Dieses Angebot richtet sich an Mädchen der 7. Klasse.

08.30 bis 16.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Anmeldung ab dem 01. September 2020 um 08.00 Uhr möglich.
Sicherheitsdirektion, Polizei, Jugendanwaltschaft des Kantons Basel-Landschaft
Rheinstrasse 25
4410 Liestal

Polizei (morgens)

Bei der Polizei kannst du am Gendertag erleben, wie es ist, wenn du selbst für den Ausgleich im Interesse von Ruhe und Ordnung zwischen verschiedenen Personen sorgen müsstest – anstatt zu finden, dass «d’Polizei scho wider öppis z motze hett». Dir wird gezeigt, wie die Polizei überhaupt funktioniert, du lernst spannende Menschen kennen und merkst, dass Polizistinnen und Polizisten ganz «normale» Leute sind wie du und ich. Du kannst dir überlegen, weshalb noch immer mehr Männer als Frauen zur Polizei gehen. Wo sind die Streitschlichterinnen der Primarschule geblieben, wenn es Zeit ist, sich für einen Beruf zu entscheiden, der sehr viel Fingerspitzengefühl erfordert? Könnte die Polizei ein Arbeitsgebiet für dich als Mädchen sein?

Jugendanwaltschaft (nachmittags)

Nach dem Mittagessen lernst du die Jugendanwaltschaft des Kantons Basel-Landschaft kennen. Sie wird aktuell von einer Frau geleitet. Das Team ist gemischt aus Männern und Frauen zusammengesetzt. Welche Wege führten die Mitarbeitenden zu ihrer heutigen Funktion und weshalb ist es gerade für eine Jugendanwaltschaft so wichtig, männliche und weibliche Mitarbeitende zu haben? Finde es heraus! Wir freuen uns auf dich!

Dieses Angebot richtet sich an Mädchen der 7. Klasse.

08.30 bis 16.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Anmeldung ab dem 01. September 2020 um 08.00 Uhr möglich.
Gerichte des Kantons Basel-Landschaft
Bahnhofplatz 16
4410 Liestal

Gerichte des Kantons Basel-Landschaft

Hast du schon einmal einen Gerichtssaal von innen gesehen? Warst du schon einmal an einer Gerichtsverhandlung? Weisst du, wie die Gerichte im Kanton Basel-Landschaft arbeiten und welches Gericht jeweils zuständig ist? Am Gendertag – Zukunftstag hast du die Gelegenheit, eine echte Gerichtsverhandlung zu erleben. Wir erklären dir, wie ein Strafverfahren abläuft und welches die Rollen der Staatsanwältin oder des Staatsanwalts, der Richterin oder des Richters und der Gerichtschreiberin oder des Gerichtsschreibers sind. Selbstverständlich hast du die Möglichkeit, jederzeit viele Fragen zu stellen. Vielleicht würde dir ein solcher Beruf am Gericht auch gut gefallen? Wir freuen uns auf dich!

Dieses Angebot richtet sich an Mädchen der 7. Klasse.

09.00 bis 17.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Anmeldung ab dem 01. September 2020 um 08.00 Uhr möglich.
Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion, Trinkwasserkontrolle
Gräubernstrasse 12
4410 Liestal

Trinkwasserkontrolle

Ist dir bewusst, dass Trinkwasser als Lebensmittel eine besonders grosse Bedeutung hat? Es wird ja nicht nur getrunken, sondern auch zum Kochen, zur Reinigung von Gemüse, von Geschirr etc. verwendet. Weisst du, woher unser Trinkwasser im Baselbiet stammt und was alles unternommen werden muss, damit es den vielen Anforderungen für ein sicheres Lebensmittel genügt?

Am Vormittag kannst du bei der Entnahme von Wasserproben aus einer Brunnstube oder einem Wasserreservoir mithelfen und bekommst einen Einblick in die Trinkwassergewinnung und in die lokale Trinkwasserversorgung. Am Nachmittag werden die Trinkwasserproben im Mikrobiologie-Labor untersucht und analysiert.

Und du kannst dir überlegen, warum in den Untersuchungslaboratorien vor allem Frauen die Analysen durchführen und es häufig Männer sind, welche die Trinkwasserversorgungen vor Ort überprüfen und die Wasserproben nehmen. Aber Berufe haben (k)ein Geschlecht! Wenn dich interessiert, was alles geschehen muss, damit wir das Wasser aus dem Hahnen ohne Bedenken geniessen können, dann könnten die beiden Arbeitsgebiete für dich als Mädchen als Beruf in Frage kommen. Finde es heraus! Wir freuen uns auf dich!

Dieses Angebot richtet sich an Mädchen der 7. Klasse.

08.30 bis 16.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Anmeldung ab dem 01. September 2020 um 08.00 Uhr möglich.
 

Bern

Berner Fachhochschule BFH - Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften HAFL
Länggasse 85
3052 Zollikofen

Unser Essen unter der Lupe

Kannst du dir vorstellen, was alles hinter dem Thema Lebensmittel und Ernährung steckt? Was beispielsweise Lebensmitteltechnologinnen und -technologen machen?

Zuerst stellen wir euch unsere Hochschule vor. Für den Rest des Vormittags werdet ihr selbst zu Forscherinnen und Technologinnen. Ihr habt die Möglichkeit in den Laborkittel zu schlüpfen, das Mikroskop als Arbeitsinstrument kennenzulernen und sogar selber etwas Essbares herzustellen.

Der Vormittag wird mit einem gemeinsamen Essen in der Mensa abgerundet.

Interessiert? Dann melde dich an.

08.30 bis 13.30 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Universität Bern, Institut für Geologie
Baltzerstrasse 1+3
3012 Bern

Steine als Zeugen der Eiszeiten und Alpenbildung

Geolog*innen beobachten faszinierende Phänomene draussen in der Natur. Anschliessend wollen die Forschenden mehr Details über die Gesteine erfahren. Dazu erstellen sie sogenannte Dünnschiffe, um die Steine im Mikroskop anzuschauen und Rückschlüsse auf ihre Entstehungsgeschichte zu machen. Weiter werdet ihr Kieselsteine untersuchen, um zu erfahren, wie ihr in vergangene Zeiten zurückblicken könnt um Informationen über Eiszeiten zu bekommen.

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen der 6. und 7. Klasse.

08.30 bis 12.15 Uhr
Universität Bern, Institut für Sozialanthropologie
Lerchenweg 36, 2.OG
3012 Bern

Wir beschäftigen uns mit Menschen auf der ganzen Welt, leben bei ihnen und lernen ihre Sprachen. Wir nennen das «Teilnehmende Beobachtung». Kommt zu uns ins Forschercamp, wo Ihr das Beobachten und Interviewen übt. Ihr bekommt bei uns einen Forschungsauftrag wie echte Sozialanthropologen und Sozialanthropologinnen – mehr wird nicht verraten.

Mitbringen: Eine kleine Fotokamera oder ein Natel, den Rest bekommt Ihr von uns.

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen der 6. und 7. Klasse.

08.30 bis 12.15 Uhr
Universität Bern, Schweizerisches Kompetenzzentrum für Menschenrechte
Schanzeneckstrasse 1
3001 Bern

Einsatz für die Menschenrechte: Die Chefin, der Jurist und die Juristin an der Arbeit

Was sind die Menschenrechte? Was haben sie mit Deinem Leben zu tun? Und wer sorgt dafür, dass wir diese Rechte haben?

Im Schweizerischen Kompetenzzentrum für Menschenrechte lernst Du als erstes Deine Menschenrechte kennen. Dann erfährst Du, wie sich die Geschäftsführerin des Zentrums, ein Jurist und eine Juristin für die Menschenrechte einsetzen. Und natürlich auch, wie Du in Deiner Schule etwas für die Menschenrechte tun kannst!

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen der 6. und 7. Klasse.

08.30 bis 12.15 Uhr
Swissgenetics Genossenschaft
Meielenfeldweg 12
3052 Zollikofen

An diesem spannenden Tag erhälst du Einblick in die Rinderzucht (Swissherdbook), die Samenproduktion sowie die Lagerungs- und Besamungstechnik (Swissgenetics). Ausserdem erfährst du, wie Milch im SuisseLab analysiert wird und du lernst die Firma Elvadata kennen. Du siehst hinter die Kulissen der Tierproduktion, Kontakt zu lebenden Tieren wirst du an diesem Tag nicht haben.

07.45 bis 16.30 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
TCS - Touring Club Schweiz
Bahnhofstrasse 5
3322 Schönbühl

Das Tagesprogramm startet am TCS-Standort Schönbühl um 09.00 Uhr. Zum Einstieg stellen wir kurz unseren Club vor und die vielen verschiedenen Berufe, die beim TCS ausgeübt werden können. Sodann erfährst du mehr dazu, wie das Innenleben des Patrouille-Autos aussieht und wie es ist, am Telefon im Contact Center mit den Anliegen unserer Kundinnen und Kunden umzugehen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen kannst du mit einem unserer gelben Engeln, einem Patrouilleur, auf Fahrt gehen und erfährst mehr über die Vielfältigkeit dieses Berufs. Abends fährst du mit dem Patrouilleur zurück an den Standort Schönbühl.

Bitte bestätige uns im Bemerkungsfeld kurz, dass du bereits 12 Jahre alt oder mind. 150 cm gross bist (kein Kindersitz vorhanden).

09.00 bis 17.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
 

Luzern

Luzerner Theater
Theaterstrasse 2
6003 Luzern

Ein Tag lang hinter die Kulissen am Luzerner Theater schauen: bei einer Führung durchs Theater Einblick in die verschiedenen Abteilungen erhalten und erfahren, was ein Requisiteur, eine Maskenbildnerin, ein Inspizient und eine Regisseurin für Aufgaben haben. Danach selber Hand anlegen in einer unserer Theaterabteilungen.

09.15 bis 16.00 Uhr
Bitte Geld oder ein Picknick für das Mittagessen mitnehmen
Katholische Kirche Stadt Luzern
Brünigstrasse 20
6005 Luzern

Kirche ist mehr als Kirche! Du triffst dort nebst der Seelsorgerin oder dem Pfarrer noch ganz viele weitere Berufsleute an, Frauen und Männer. Wir freuen uns, wenn wir sie dir vorstellen dürfen. Und gerne geben Sie dir einen Einblick in ihren Berufsalltag.

An diesem Tag bei der Katholischen Kirche Stadt Luzern triffst du Menschen aus folgenden Berufen: Sakristanin, Gästebetreuerin, Sekretärin, Jugendarbeiterin, Pfarreiseelsorgerin, Marketingfachfrau, Webmasterin, Kommunikationsverantwortliche und vielleicht noch ein paar mehr. Denn Kirche ist mehr als Kirche.

09.00 bis 16.30 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
 

Solothurn

Pfarrei St. Ursen St. Marien Solothurn
Propsteigasse 10
4600 Solothurn

Du erhältst an diesem Tag die Möglichkeit, Einblicke in diverse Kirchenberufe zu erhalten und einen Blick hinter die Kulissen einer Kirche zu werfen. Du wirst sehen, dass die vielfältigen Berufe in der Kirche sowohl für Frauen als auch für Männer interessant sind.

Wir werden dir folgende Berufe vorstellen: Kirchenmusikerin, Sakristanin, Pastoralassistentin, Religionspädagogin RPI und Pfarreisekretärin.

09.00 bis 16.00 Uhr
Bitte Geld oder ein Picknick für das Mittagessen mitnehmen
Reformierte Kirchgemeinde Solothurn
Baselstrasse 12
4500 Solothurn

Zwanzig ausserordentliche Berufe an einem Tag

Welche Berufe kommen dir in den Sinn, wenn du an den Arbeitsort Kirche denkst? Am Ende des Tages wirst du fast zwanzig Berufe aufzählen können. Du hast in die Orgeltasten gegriffen, bist auf der Kanzel gestanden, weisst wieviel Arbeit auf der Verwaltung anfällt, kennst Putztheorien, hast einen Flyer gestaltet oder einen Zeitungsartikel geschrieben.

In der Kirche gibt es diverse Berufe, die als typisch für Männer bzw. Frauen gelten, aber oft ist das Gegenteil Realität. Am Anfang des Tages erfährst du mehr dazu. Auch du wirst sehen, dass die vielfältigen Berufe in der Kirche sowohl für Frauen als auch für Männer interessant sind.

Bitte bring ein Picknick für das Mittagessen mit.

09.00 bis 16.00 Uhr
 

Zug

AbbVie
Neuhofstrasse 23
6341 Baar

AbbVie hat sich in den letzten 7 Jahren als Biotechnologie- und Pharmaunternehmen stark entwickelt. Du entdeckst einen Tag lang, wie es in einem solch dynamischen Unternehmen zu und hergeht. Du erhältst Einblicke in verschiedene Abteilungen und Tätigkeitsbereiche und erfährst wie ein Medikament entsteht. Zusammen gehen wir dieser Frage nach und entdecken die vielen verschiedenen Schritte und Berufe, welche es braucht, damit ein Medikament von der Forschung über die Zulassung bis in den Verkauf kommt.

09.30 bis 15.30 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
lenz garten ag
Chrüzegg
6340 Baar

Du erhältst einen Einblick in die Arbeit einer Gärtnerin bei der lenz garten ag. Lerne die einzelnen Arbeitsschritte von der Planung, der Gestaltung bis zur Pflege kennen und erfahre mehr darüber, was einen Garten zu einem ganz besonderen Kunstwerk macht.

07.30 bis 17.00 Uhr
Bitte Geld oder ein Picknick für das Mittagessen mitnehmen
 

Zürich

RAU Regionales Ausbildungszentrum Au
Seestrasse 317
8804 Au ZH

Während des Zukunftstags wirst du die folgenden Berufe kennenlernen: Polymechanikerin EFZ, Produktionsmechanikerin EFZ, Mechanikpraktikerin EBA, Konstrukteurin EFZ, Automatikerin EFZ, Automatikmonteurin EFZ, Elektronikerin EFZ, Informatikerin EFZ Fachrichtung Systemtechnik, Applikationsentwicklung, Betriebsinformatik sowie ICT-Fachfrau EFZ. Melde dich an, wir freuen uns auf dich!

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen vom linken Zürichseeufer. Gruppenanmeldungen sind nicht möglich.

08.00 bis 16.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Tonhalle-Gesellschaft Zürich
Zahnradstrasse 22
8005 Zürich

Das Tonhalle-Orchester Zürich gehört zu den besten Sinfonieorchestern der Welt. Damit du den neuen Konzertsaal, die Tonhalle Maag, kennenlernst, findet zuerst eine Führung statt. Die Bühne muss für jedes Konzert neu hergerichtet werden. Dies braucht viel Energie und gutes Organisationsgeschick. Reine Männersache? Quatsch, dies wirst du aus eigener Hand erfahren. Ein Besuch im Regieraum und in den Instrumentenräumen zeigt Dir, dass es bei uns weit mehr Berufe gibt als den der Musikerin und des Musikers.

Den Unterschied, wie ein Dirigent oder eine Dirigentin auf das Publikum wirkt, wirst du aus eigener Hand erfahren. Werde selbst zur Künstlerin und blicke hinter die Kulissen unseres vielfältigen Konzertbetriebes.

09.00 bis 16.00 Uhr
Bitte Geld oder ein Picknick für das Mittagessen mitnehmen
Wohn- und Pflegezentren Sihlsana AG - Betriebsunterhalt
Badstrasse 4
8134 Adliswil

Am Vormittag erhältst du einen spannenden Einblick in den Betriebsunterhalt. Am Nachmittag präsentieren dir unsere Lernenden unter dem Motto «Von Lernenden für Lernende» hilfreiche Informationen rund um die Berufswahl. Wir freuen uns auf dich!

08.00 bis 15.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert
Wohn- und Pflegezentren Sihlsana AG
Badstrasse 4
8134 Adliswil

Am Vormittag erhältst du einen spannenden Einblick in den Bereich Küche. Am Nachmittag präsentieren dir unsere Lernenden unter dem Motto «Von Lernenden für Lernende» hilfreiche Informationen rund um die Berufswahl. Wir freuen uns auf dich!

08.00 bis 15.00 Uhr
Das Mittagessen wird offeriert