Liebe Schulleiterinnen und Schulleiter
Liebe Lehrer und Lehrerinnen

Am 8. November entdecken Mädchen und Jungen die Vielfalt der Berufswelt. Unter dem Motto «Seitenwechsel» begleiten sie ihre Eltern einen Tag lang im Betrieb oder nehmen an einem Spezialprojekt teil.

Mädchen und Jungen begleiten einen Elternteil oder eine Person aus dem Verwandten- oder Bekanntenkreis zur Arbeit. Bei der Wahl der Bezugsperson steht der Seitenwechsel im Zentrum. Mehr Informationen


Spezialprojekte für Mädchen

Mädchen-Technik-los!
Mädchen-Informatik-los!
Mädchen-bauen-los!
Ein Tag als Schreinerin
Ein Tag als Zimmerin
Ein Tag als Landwirtin
Mädchen entdecken Waldberufe
Ein Tag als Chefin

 

Spezialprojekte für Buben

Ein Tag als Profibetreuer
Abenteuer Schule geben
Ein Tag als Profipfleger
Ein Tag in der sozialen Arbeit
Ein Tag als Tierarzt
Ein Tag als Coiffeur
Ein Tag als Ergotherapeut
Ein Tag als Florist
Ein Tag als Podologe

Die Schulleitungen und Lehrpersonen veranstalten Thementage oder -wochen zur geschlechtsuntypischen Berufswahl und zum Rollenverständnis.

 

Bei der Wahl der Begleitperson steht der Seitenwechsel im Vordergrund, der Einblick in untypische Arbeitsbereiche, Laufbahnen und Tätigkeiten ermöglicht. Informieren Sie die Eltern, zum Beispiel an einem Elternabend, über die Ziele des Zukunftstags. Zur Unterstützung fremdsprachiger Eltern können Sie Informationen auf Albanisch, Bosnisch, Serbisch, Kroatisch, Englisch, Italienisch, Portugiesisch, Tamil, Türkisch und Tigrinya herunterladen.

Mehr zur Organisation des Grundprogramms und zur Wahl der Bezugsperson finden Sie unter: www.nationalerzukunftstag.ch/de/schule/programmuebersicht/grundprogramm

In den Spezialprojekten entdecken die Mädchen Berufe in der Technik und Informatik, im Bauwesen, im Handwerk und in der Land- und Forstwirtschaft.

Neu: «Ein Tag als Chefin»
Schülerinnen der 7. Klasse begleiten Führungsfrauen und erhalten so einen Einblick in den Arbeitsalltag einer Chefin. Das Projekt eignet sich besonders für Mädchen, die gerne Verantwortung übernehmen und sich für betriebliche Zusammenhänge interessieren.

Knaben erkunden die Bereiche Betreuung, Pflege, Pädagogik, Sozialarbeit, Veterinärmedizin, Coiffeur oder Ergotherapeut.

Neu: «Ein Tag als Podologe» und «Ein Tag als Florist»

In diesen Projekten üben sich die Schüler in der medizinischen Fusspflege oder sie tauchen in die faszinierende Welt der Schnittblumen ein und kreieren eigene Blumenarrangements.

Ab dem 30. August, 08.00 Uhr können sich die Schülerinnen und Schüler auf der Website des Zukunftstags anmelden: www.nationalerzukunftstag.ch/de/angebote

Anmeldungen ganzer Gruppen sind telefonisch möglich unter 041 710 40 06. Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die Projekte rasch ausgebucht sind.

Auf unserer Website finden Sie unter Downloads und Bestellungen Materialien zur Organisation des Zukunftstags. Im Menü Schulen stehen auch Vorlagen für schulhausinterne Projekte bereit. Ab Mitte August können Sie auf dieser Seite den neuen Flyer zum Zukunftstag bestellen oder herunterladen.

Falls Sie ausserhalb des Zukunftstags einen Beitrag zur Öffnung der Berufswahl Ihrer Schülerinnen und Schüler leisten möchten, finden Sie auf der Website des Zukunftstags zahlreiche Hinweise zu Veranstaltungen, Projekten und Unterrichtsmaterialien: www.nationalerzukunftstag.ch/de/links/alle

Wünschen Sie Unterstützung beim Umsetzen an Ihrer Schule oder haben Sie Fragen zu einzelnen Projekten? Dann kontaktieren Sie uns (Telefon 041 710 40 06; info@nationalerzukunftstag.ch). Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.

Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern wünschen wir einen erlebnisreichen Zukunftstag 2018.

Der Zukunftstag ist ein Projekt der Gleichstellungsfachstellen und -kommissionen der Kantone AG, AR, BE, BL, BS, FR, GE, GL, GR, LU, NE, SG, SZ, TI, UR, VS, ZG, ZH sowie der Stadt Bern, der Stadt Zürich und des Fürstentums Liechtenstein. Der Projekttag wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI finanziell unterstützt.