Mädchen-Informatik-los!

Informatik ist ein buntes Berufsfeld mit fast unbegrenzten Möglichkeiten. Denn Informatik steckt nicht nur in PCs, sondern auch in Natels, Waschmaschinen, Flugzeugen und Strichcodes. Als Informatikerin rekonstruierst du beispielsweise im Team einen alten Tempel auf dem Bildschirm, erprobst mittels Computersimulation ein neues Krebsmedikament oder entwickelst ein fälschungssicheres Flugticket.

Wer in der Informatik arbeitet, muss gerne mit Menschen zu tun haben und braucht Fantasie – diese zwei Eigenschaften bringen viele Mädchen mit. Auch du?

Mach mit! So geht's

Am Nationalen Zukunftstag öffnen zahlreiche Banken, Versicherungen, Industriebetriebe, Fachhochschulen, Universitäten und Hilfsorganisationen ihre Informatikabteilung. 

•    Ab Juli 2017 werden die neuen Angebote im Menü "Angebote/Mach mit!" laufend ausgeschrieben.
•    Klick auf das Angebot, das dich interessiert und melde dich online an.

Wenn du nicht bis zum nächsten Zukunftstag warten willst und schon vorher Informatik entdecken und ausprobieren möchtest, findest du hier verschiedene Veranstaltungshinweise.

Vorbereitung

Damit du möglichst viel von diesem Projekttag profitieren kannst, findest du hier einige Tipps: Tipps zum Projekttag
Vielleicht hast du Gelegenheit ein Interview mit einer Informatikerin oder einem Informatiker zu führen. Ideen für Fragen findest du hier: Ideen für Interviewfragen

Bilder zum Informatikprojekt

Unzählige Schülerinnen haben bereits am Informatikprojekt teilgenommen. Möchtest du erfahren, was sie erlebt haben? Hier findest du Bilder vom Zukunftstag 2016: Rückblick Zukunftstag 2016


"Mädchen-Informatik-los!" wird unterstützt durch ICT-Berufsbildung Schweiz und Swico.