Kontakt

Kontakt

Geschäftsstelle
Nationaler Zukunftstag

Löbernweg 1
Postfach 262
6330 Cham 1

Tel. 041 710 40 06

info@nationalerzukunftstag.ch

Das Zukunftstag-Team

Isabelle Santamaria
Geschäftsführerin
i.santamaria@nationalerzukunftstag.ch

Judith Schläppi
Projektmitarbeiterin
j.schlaeppi@nationalerzukunftstag.ch

Selina Steiner
Kaufmännische Mitarbeiterin
s.steiner@nationalerzukunftstag.ch

Océane Corthay
Koordinatorin für die Romandie
o.corthay@futurentousgenres.ch
Tél. 022 388 74 73

Barbara Rossi
Koordinatorin für die italienischsprachige Schweiz
b.rossi@nuovofuturo.ch
Tel. 091 814 30 02 (Dienstagnachmittag und Donnerstag)

Der Nationale Zukunftstag ist ein Projekt der Gleichstellungsfachstellen und -kommissionen sowie der Partnerinnen/Partner der Kantone Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Bern, Basel-Landschaft, Basel-Stadt, Freiburg, Genf, Glarus, Graubünden, Luzern, Neuenburg, Schwyz, St.Gallen, Tessin, Uri, Waadt, Wallis, Zug und Zürich sowie der Stadt Bern, der Stadt Zürich und des Fürstentums Liechtenstein. Er wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) finanziell unterstützt.

Noch
Fragen?

Antworten finden

Der Nationale Zukunftstag findet jeweils am zweiten Donnerstag im November statt. Nächster Termin ist der Donnerstag, 14. November 2024. Weitere Daten finden Sie hier.

Am Nationalen Zukunftstag steht der Seitenwechsel im Zentrum. Mädchen und Jungen entdecken geschlechtsuntypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche. Es geht also nicht darum, einen Wunschberuf näher kennenzulernen, sondern Berufe zu erkunden, die sie für sich noch nicht in Betracht ziehen. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen. Der Nationale Zukunftstag fördert damit frühzeitig die Gleichstellung von Frau und Mann bei der Berufswahl und bei der Lebensplanung.

Die Anmeldedaten für die Spezialprojekte 2024 werden im Frühjahr auf der Website des Nationalen Zukunftstags und im Newsletter für Eltern publiziert.

Der Zukunftstag richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klasse. Je nach Kanton, Spezialprojekt und Angebot gelten abweichende Teilnahmebedingungen.

Die Anmeldung für die Spezialprojekte ist verbindlich. Abmeldungen sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich. Eine Abmeldung ist für die Betriebe und Organisationen sowie für die Geschäftsstelle mit hohem Aufwand verbunden.

Combined Shape