©Roman Hermann AG

Mädchen-bauen-los!

Kannst du heute schon aus Papier und Holzstäben eine Brücke bauen, die 1 kg Zucker tragen kann? Bist du schon mal Bagger gefahren? Oder kannst du mit Backsteinen eine kleine Mauer bauen? Am Zukunftstag übst du deine praktischen Fähigkeiten oder dein planerisches Talent und entdeckst die Bauwelt hautnah.

Mit rund 50 Lehrberufen und zahlreichen Hochschulberufen bietet das Bauwesen eine grosse Vielfalt an beruflichen Möglichkeiten, insbesondere für Mädchen, die gerne praktisch arbeiten. Von der Geomatikerin über die Maurerin, Gipserin, Malerin, Plattenlegerin bis zur Elektroinstallateurin und Automatikmonteurin: So breit ist das Feld der Bauberufe!

Mach mit! So gehts

Betriebe und Organisationen in der ganzen Schweiz laden dich am Zukunftstag ein, Bauberufe zu erproben.

  • Im Sommer werden laufend neue Angebote im Menü «Angebote/Mach mit!» ausgeschrieben.
  • Die Anmeldung ist nach den Sommerferien möglich. Ab diesem Zeitpunkt erscheint unter dem Angebot der Link zum Anmeldeformular «Zur Anmeldung für dieses Projekt ...»

Vorbereitung

Damit du möglichst viel von diesem Projekttag profitieren kannst, findest du hier einige Tipps. Vielleicht hast du Gelegenheit, ein Interview mit einer Metallbaukonstrukteurin oder einer Geomatikerin zu führen. Ideen für Fragen findest du hier: Ideen für Interviewfragen

«Mädchen-bauen-los!» wird unterstützt von: